fbpx

Diese Fragen bekommen wir häufig

Solltest du noch Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, dann schreib uns gerne!

Kontakt

Formfehler

Kann ich beim Erstellen des Antrags etwas - die Form betreffend - falsch machen?

Grundsätzlich nicht, da es keine bestimmte Formerfordernis braucht. Das vorliegende Antrags-Muster ist eine gut geeignete Vorlage um einen Antrag an die WK zu stellen. Was allerdings wichtig ist, ist den Antrag an die eigene Fachgruppe, in der jeweiligen Landes WK zu stellen. Und auch die Mitgliedsnummer sollte angeführt werden. Wichtig ist auch, dass der Antrag von einer vertretungsberechtigten Person (GF, Prokurist_in, Eigentümer_in, Inhaber_in) unterzeichnet wird

Muss ich den Antrag per Brief einbringen?

Grundsätzlich nicht, da Formfreiheit besteht. Wir empfehlen, den Antrag aber eingeschrieben an die jeweilige Fachgruppe zu senden und ein Mail als Aviso zusätzlich.

Wer muss den Antrag unterzeichnen? Darf nur der/die Inhaber_in zeichnen? Warum gibt es die im Formular die Auswahlmöglichkeit Ich/Wir?

Der Antrag muss von dem vertretungsbefugten Organ des Mitglied-Unternehmens unterfertigt werden. Falls keine Einzelzeichnungsbefugnis vorliegt, müssen die gemeinschaftlich vertretungsbefugten Personen unterschreiben.

Mehrfachmitgliedschaft

Ich habe Standorte in verschiedenen Bundesländern. Reicht ein Antrag oder muss ich in jedem Bundesland einen Antrag stellen?

Die Empfehlung ist, in jedem Bundesland einen Antrag zu stellen, in dem ihr Betrieb Mitglied einer FG Organisation ist und auch entsprechend Abgaben bzw. Grundumlage entrichtet. Denn jede Kammer ist eine eigenständige Körperschaft und somit für "ihren Anteil an Rücklagen" verantwortlich.

Mein Unternehmen ist in einer Sparte in mehreren Fachgruppen und Bundesländern Mitglied. Kann ich einfach meinen Antrag an den/die Bundesspartenobmann/-obfrau richten? Oder zumindest nur an die Landesspartenobmänner/-obfrauen?

Die Empfehlung ist, für jede Fachgruppe einen Antrag zu stellen

Mein Unternehmen ist in mehreren Fachgruppen Mitglied (z.B. 703, 704, 309). (1) Kann ich hier einfach einen Antrag an die Landeswirtschaftskammer stellen oder muss ich an jede Fachgruppe einen gesonderten Antrag stellen? (2) Kann ich einfach an die Sparten einen Antrag stellen (z.B. 1x Sparte 7, 1x FG 3)?

Die Empfehlung ist, für jede Fachgruppe einen Antrag zu stellen

Antwort der Kammer auf den Antrag

Wenn ich ein Schreiben der Kammer bekomme, was muss ich dann tun?

Gerne können Sie / kannst du die Antwort an uns weiterleiten. Sollte die Antwort formlos (keine Bescheid) sein, dann empfehlen wir eine bescheidmäßige Erledigung zu fordern. Sollte ein Bescheid kommen, dann stellt sich die Frage, ob dieser weiter bekämpft werden soll. Dazu helfen wir dann gerne weiter.

Kosten

Sind für die Einreichung des Antrags Gebühren fällig? (Finanzamt, Kammer, ...)

Nein, es werden keine Gebühren für die Einreichung fällig

Kostet das Antragsmuster etwas? Oder kann ich es gratis verwenden?

Das Antragsmuster kann gratis verwendet werden

Risiken

Welche Risiken sind mit der Antragstellung verbunden? Kann ich wegen des Antrages von der Kammer belangt werden?

UNOS kann nicht gewährleisten, dass der Antrag positiv erledigt wird. Der vorliegende Musterantrag ersetzt keine individuelle Rechtsberatung. Für damit allenfalls verbundenen Kosten kann UNOS keine Haftung übernehmen.

Ich bin Mandatar_in (FG, GO, BWP,..). Ich habe gehört, dass ich als Mandatar_in in der WK nicht gegen die Kammer klagen dürfte, weil ich ja im Interesse der Kammer zu handeln hätte. Das wurde zuletzt auch bei der Klage gegen Grundumlage für GmbHs durch Obleute aus FGs so behauptet

UNOS kann nicht gewährleisten, dass mit einer Antragstellung keine "politischen Konsequenzen" verbunden sind. Auch diesbezüglich ersetzt der Musterantrag keine individuelle Rechtsberatung.

Antragsbegründung

Glücklicherweise ist mein Unternehmen nicht von Corona betroffen. Wir konnten sogar unsere Umsätze und Gewinne 2020 steigern und auch heuer entwickelt sich das Geschäft sehr gut. Kann ich trotzdem den Antrag stellen? Mit welcher Argumentation? Bzw. was kann ich rausstreichen, ohne die Gültigkeit des Antrags zu gefährden?

Jedenfalls hat jedes Unternehmen das Recht auf Auskunft über die Höhe der Rücklagen. Außerdem gilt der Grundsatz, dass die WK nach dem Prinzip der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit zu handeln hat, unabhängig von der Betroffenheit des Unternehmens.

Versand

Muss ich per Email und per eigenhändig unterschriebenen Brief den Antrag stellen? Reicht nicht das eine, oder das andere?

Grundsätzlich reicht eine Form der Überbringung, da Formfreiheit besteht. Wir empfehlen, den Antrag aber eingeschrieben an die jeweilige Fachgruppe zu senden und ein Mail als Aviso zusätzlich.

Ist der Antrag auch dann gültig, wenn ich ihn bei einem/einer UNOS Mandatar_in/Mitarbeiter_in abgebe und die das für mich gesammelt mit anderen Anträgen wegschicken?

Wir empfehlen, die Anträge direkt zu versenden.

Kann ich den Antrag auch per Mail in CC an UNOS senden? Oder muss ich das geheim machen?

Das ist auf jeden Fall möglich (und würde uns auch freuen)

Negativer Bescheid

Wenn ich einen negativen Bescheid erhalte, ist dann alles vorbei? Habe ich Rechtsmittel zur Verfügung?

Innerhalb der vierwöchigen Rechtsmittelfrist kann der Bescheid angefochten werden. Der Musterantrag ersetzt keine individuelle Rechtsberatung.